04.01.2020
Jahresabschlussfeier

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier  wurde Altbürgermeister Robert Maier durch die Landtagsabgeordnete Jutta Widmann geehrt. Bürgermeister Josef Reff hält die Laudatio.

Robert Maier ist 1995 Mitglied der Freien Wähler Geisenhausen geworden. Es war für Ihn selbstverständlich, dass er sofort Verantwortung übernahm und sich für die Kommunalwahl 1996 kandidierte. Robert Maier und Johann Zehetbauer konnten jeweils einen Sitz im Marktrat erobern und so hatten die Freien Wähler ab Mai 1996 zwei Sitze in Geisenhausen.

Bereits 2001 übernahm Robert die Nachfolge von Manfred Ott als ersten Vorsitzenden der FW-Geisenhausen und führte den Ortsverband bis 2019, also 18 Jahre lang. In dieser Zeit konnte er viele neue Mitglieder gewinnen und etablierte den Ortsverband nicht nur in Geisenhausen sondern im gesamten Landkreis. Er war auf vielen Veranstaltungen sowohl im Landkreis als auch auf Bezirksebene unterwegs und wurde sehr oft von seiner Frau Ilse begleitet.

In diesen 18 Jahren als Vorsitzender hat er viele Aktionen gestartet um den Bekanntheitsgrad der FW-Geisenhausen zu steigern. Ich möchte hier nur das Ferienprogramm der Kinder erwähnen, dass bis heute in seinen bewährten Händen liegt und nebenbei auch noch den teilnehmenden Kindern enorm viel Spaß macht.

Robert trat 2002 als Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler in Geisenhausen gegen den amtierenden CSU-Bürgermeister Georg Kammerer an und konnte die Wahl für sich entscheiden. Robert wurde somit der erste Freie Wähler Bürgermeister in Geisenhausen was dem Image der Freien Wählern enormen Aufwind gegeben hat. Er konnte auch 2008 die Wahl, bei zwei Gegenkandidaten, auf Anhieb für sich entscheiden und war somit bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2014 insgesamt 12 Jahre lang erster Bürgermeister des Marktes Geisenhausen.

Seit 2008 ist Robert im Kreistag vertreten und kann auch dort seine langjährige kommunalpolitische Erfahrung mit einbringen.

Lieber Robert, die Freien Wähler Geisenhausen möchten sich heute im Rahmen der Jahresabschlussfeier herzlich für deinen Einsatz zum Wohle des Ortsverbandes bedanken. Somit ist es uns allen eine Freude, dir heute die Ehrennadel in Gold des Landesverbandes  überreichen zu können.